Wer sind wir?

Das Unternehmen green-energy-point

Garantierte Partnerschaft

Unsere Ziele

Mehrwert

Partner

Weitere Informationen zu green-energy-point

=====================

Das Unternehmen green-energy-point

Green Energy Point ist ein Netzwerk für Nachhaltigkeit und bietet das Label für Nachhaltigkeit

Details zum Label präsentieren wir demnächst hier .

Das Netzwerk für Nachhaltigkeit Green Energy Point hilft Ihnen die nachhaltigen Produkte, Dienstleistungen oder Tätigkeiten in ihrem Betrieb, mit Hilfe von Projekten und Partnern, einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Anfangsphase

Das Projekt "green-energy-point" wurde zwischen verschiedenen Experten der Baubranche und anderen Personen, für die Nachhaltigkeit ein sehr hohen Stellenwert besitzt, ins Leben gerufen.

In der Anfangsphase wurden auch viele Gespräche mit Verantwortlichen der Schulen geführt. Bei den Schülern handelt es sich ja um junge Menschen die morgen, in dem von uns geschaffenen System, das gut oder schlecht sein kann, leben müssen.

Das Zusammenspiel zwischen verschiedenen Unternehmen sowie der Austausch von Erfahrungen und Erwartungen hat dazu geführt, dass ein gemeinsames Ziel definiert wurde, die "Nachhaltigkeit". Wie können verschiedene nachhaltige Tätigkeiten, Dienstleistungen oder Lieferungen von Waren so gestaltet werden, das sie eine „Selbstverständlichkeit“ im „Alltagsleben“ bilden.

Daraus entstand das Konzept, die nachhaltigen Projekte und Unternehmen sowie dessen Umsetzung vorzustellen.

Garantien in Bezug auf die Nachhaltigkeit der angebotenen Produkte und Dienstleistungen war ein weiterer Schwerpunkt. Dabei sollte eine Verbindung zwischen dem Erzeuger und dem Verbraucher (Gastronomie, Handel...) hergestellt werden.

Partner

Dazu sollte ein gegenseitiges „Garantie System“ in Bezug auf die Nachhaltigkeit der Produkte oder Leistungen eingeführt werden.

Der Erzeuger sollte einerseits garantieren, dass er die Produkte effektiv dem Verbraucher liefert, andererseits sollte der Verbraucher garantiert dass er die Produkte vom Erzeuger erhält und diese effektiv seinen Kunden weitergibt (als Handelsware, verarbeitet in Gerichten, Einrichtungen, usw.).

So ist der „Partner“ entstanden, bei dem beide Betriebe gegenseitig die „Partnerschaft“ bestätigen müssen.

Zum Beispiel kann ein Landwirt seine garantierten nachhaltigen Produkte einem Hotel liefern und dieses Hotel als „Partner“ bestätigen.

Das Hotel kann ebenfalls seinen Gästen garantieren, dass der Landwirt sein „Partner“ ist und bietet diese Produkte dem Gast an.

In diesem Beispiel kann der Landwirt das Hotel als „Partner“ präsentieren und das Hotel den Landwirt.

Sollte einer von beiden die „Partnerschaft“ löschen wird sie automatisch bei beiden gelöscht.

Im Idealfall präsentiert das Hotel, zusätzlich zum Landwirt, mehrere Betriebe als seine Partner wie z.B. den Metzger oder Bäcker, die Sennerei, den lokalen Tischler, Maurer usw..

Auch der Landwirt könnte zusätzlich ein Restaurant, ein Geschäft oder andere Hotels als „Partner“ auflisten.

Der Aufbau einer "Partnerschaft" ist nur unter einem Projekt möglich, aber nicht direkt zwischen Betrieben.

Auf diese Weise kann ein Betrieb mehrere Projekte anfertigen, dem Besucher die entsprechenden Informationen vermitteln und klar und deutlich aufzeigen welche „Partner“ an welchem Projekt beteiligt sind.

Die Bestätigung einer "Partnerschafts- Anfrage" kann auch ohne Projekt erfolgen.

So ist Das Netzwerk für Nachhaltigkeit GREEN-ENERGY-POINT entstanden.

Verkauf und Dienstleistungen

Green-Energy-Point verkauft keine Produkte und bietet keine Dienstleistungen oder Projekte an.

Green-Energy-Point stellt jedoch das Netzwerk allen interessierten Betrieben zur Verfügung damit sie ihre nachhaltigen Leistungen einem breiten Publikum zugänglich machen können.

 Kriterien Katalog 

Um den Zugang auf wirklich nachhaltige Betreibe zu beschränken wurde ein "Kriterien Katalog" erstellt.

In einem Punktesystem muss die effektive Nachhaltigkeit eines Betriebes angegeben werden.

Der Zugang zum Netzwerk setzt eine Mindestpunktezahl von 100 Punkten voraus.

Ziel soll nicht nur die Erreichung der 100 Punkte sein sondern eine kontinuierliche Verbesserung der Nachhaltigkeit, Jahr für Jahr.

Was sind die Botschaften von green-energy-point?

  • "Tue nachhaltig Gutes und vernetze Dich"
  • "Lokal, transparent und kurze Lieferstrecken"
  • "Lokal & faire"
  • "Qualität vor Quantität"

zurück

=====================

Green-energy-point bietet, zum Unterschied zu anderen Portalen, wie folgt an:

  • Garantierte Partnerschaften zwischen Betrieben. Die Betriebe bestätigen gegenseitig ein "Partner" vom "nachhaltigen Projekt" des anderen Betriebs zu sein und fördern somit gemeinsam ihre Unternehmen;
  • Garantierte nachhaltige Bewirtschaftung des Betriebes. Durch verschiedene Farben können die Betriebe selbst den prozentualen Anteil an nachhaltigen Produkten oder Leistungen präsentieren.

zusätzlich

  • Eine Kommunikation zwischen den verschiedenen Betrieben die nachhaltige Produkte oder Projekte anbieten;
  • Eine höhere Aufmerksamkeit der Webseite des Betriebes;
  • Eine kostenlose Präsentationsmöglichkeit für Klein- und Bergbauern, Schulen sowie Öffentliche Verwaltung.

Dank unserem Portal erhalten registrierte Betriebe eine einmalige Möglichkeit der Präsentation:

  • des eigenen Betriebes und den prozentualen Anteil an Nachhaltigkeit
  • der eigenen nachhaltigen Produkte und Projekte
  • der eigenen Zertifikate und Awards
  • und können selbst nachhaltige Projekte in Kategorien zuordnen

Die nachhaltigen Projekte können von ihrem Ursprung (z.B. Obst, Gemüse und Fleisch aus der Landwirtschaft, Holz, Schafswolle oder andere nachhaltige Produkte wie z.B. Energie oder Mobilität) über die Umsetzung, den Aufbau, die Zusammensetzung, die Verarbeitung u.e.m., bis zu einem eventuellen Recycling, Wiederverwendung bzw. Wiederverwertung präsentiert werden.

zurück

=====================

Unsere Ziele​

  • Aufbau eines Labels für Nachhaltigkeit

  • Aufbau eines Netzwerkes für Nachhaltigkeit zwischen verschiedenen nachhaltigen Betrieben

  • Garantie von nachhaltigen Produkten oder Leistungen

  • Faire und gute Preise

  • Nachhaltigkeit als „Buchungsgrund“

zurück

=====================

Mehrwert

Mehrwert für Kunden
  1. Garantierte Partnerschaft zwischen nachhaltigen Betrieben (Partner)

  2. Garantierte nachhaltige Bewirtschaftung des Betriebes (Farben)

  • Farbe: blau (100%), dunkelgrün (80-99 %), grün (60-79 %), usw.
  • Themen: Lebensmittel, Energie, Mobilität, Sozial, Ökonomisch und Umwelt
  1. Vergleichbarkeit nachhaltiger Betriebe

  2. Kunden finden nachhaltige Produkte oder Leistungen gebündelt auf einer Homepage und müssen nicht lange Recherchen vornehmen

Mehrwert für den eigenen Betrieb

  1. Bessere Übersicht über den eigenen Betrieb

  2. Kosteneinsparungen durch Optimierungen (Energie, Lebensmittel, Reinigung..)

  1. Bessere Kontrolle der registrierten Lieferanten

  2. Bindung von Kunden durch Ehrlichkeit

Mehrwert für die Umwelt

  1. Umweltschonend durch nachhaltige Produkte

  2. Umweltschonend durch geringeren Verbrauch (Strom, Lebensmittel...)

  3. Bewusstseinsbildung für nachhaltige Produkte oder Leistungem

Mehrwert für die Allgemeinheit

  1. Einzigartigkeit und Sinnhaftigkeit von authentischen Produkten

  2. Transparenz zwischen „normalen“ und qualitativ hochwertigen Produkten

  3. Unterstützung von Schulen, Klein- bzw. Bergbauern und von „Non Profit Organisationen“

zurück

=====================

Partner

Ein Schwerpunkt ist dabei die Vernetzung zwischen Betrieben mit nachhaltigen Produkten oder Leistungen.

  • Beispiel Hotel und Bauer. Das Hotel bezieht nachhaltige Produkte vom lokalen Bauern. Das Hotel bietet den Gästen diese Produkte an.
  • Das Hotel erstellt das Projekt "Unsere Lieferanten von Nahrungsmitteln" und wählt den Bauern als "Partner" aus.
  • Der Bauer bestätigt ebenso ein "Partner" vom Hotel zu sein.
  • Somit wird eine "Produktgarantie" von beiden erstellt.

Zusätzliche Vernetzungen

Diese Betriebe können zusätzlich vernetzt werden unter:

  • Kompetenz Partner Landwirtschaft (TopCC) 
    Hier präsentieren wir eine limitierte Auswahl von Betrieben und Projekten, die von den Herausgebern von Zertifikaten kontrolliert werden.Dadurch wird eine weitere Kontrolle von nachhaltigen Betrieben und Projekten gewährleistet.
    Ziel ist es, Betriebe zu honorieren die nicht auf dem aktuellen Stand verbleiben sondern weitere nachhaltige Investitionen oder Leistungen anbieten. 

Weitere Informationen zu green-energy-point:

  • Was bedeutet der Name green-energy-point?

  • Mehrere Partner für einen Betrieb

  • Vernetzung unter den Betrieben

  • Wie funktioniert die Vermarktung von lokalen Produkten?

  • Ist Nachhaltigkeit eine Buchungsgrund für Touristen?

  • ...

zurück

=====================