Lebensraum Aue - die Ahrauen und ihre Artenvielfalt

Ein Projekt für die 5. Klassen des GSP Bruneck

Mit dem Projekt „Lebensraum Aue“ zur Thematik der Ahrauen wird der umweltpädagogische Ansatz „Lernen IN, MIT und ÜBER die Natur“ verfolgt, um einerseits Wissen und andererseits den Umgang mit der Natur und das Bewegen in der Natur zu vermitteln. Anhand praktischer Beispiele aus der unmittelbaren Umgebung können oft sehr theoretische Themen einfacher vermittelt und begreiflich gemacht werden. Bei der Einführung in der Klasse soll das Interesse für den Lebensraum Aue geweckt werden. Mit Film und Fotomaterial werden besondere Tiere und Pflanzen der Aue vorgestellt und wichtige Funktionen der Auwälder veranschaulicht. Bei den Exkursionen durch die Ahrauen wird ein fächerübergreifendes Bild des Flussraumes an der Ahr gegeben: Heimatkunde, Erdkunde, Naturkunde, Kulturlandschaft und Umweltpädagogik. Mit dieser Herangehensweise wird das Ziel verfolgt, „die Heimat und die Natur ins Klassenzimmer holen“, um so auch nachhaltiges Denken, ökologische Feinfühligkeit und Verantwortungsbewusstsein zu lehren. Denn nur wer seine Umgebung kennt, kann sie schätzen und schützen. Dies ist besonders wichtig, als dass die Schulkinder von heute Morgen in der Berufswelt wichtige Entscheidungen zu treffen haben, die auch mit ihrer Umwelt zu tun haben. Die Thematik „Lebensraum Aue“ kann und soll mit den Klassenlehrern vor und nach der Exkursion besprochen und aufgearbeitet werden. Dazu ist der Lernkoffer „Auenblicke“ erschienen, der allen Grund und Mittelschulen bereitgestellt wurde. Die Filme „Auenblicke“ 16 Minuten der ebenso allen Schulen bereitgestellt wurde und der Film „Auenlandschaften in Südtirol“ 45 Minuten bieten eine ideale Ergänzung zum Unterricht an. Mit verschiedenen didaktischen Übungen kann das Thema gut aufgebaut und gefestigt werden.

Programm:

Donnerstag, 26.11.2015 von 16.00 -17.00 Uhr: Seminar mit Einführungsvortrag für das Lehrpersonal

Jänner / Februar 2016: Einführung im Klassenzimmer (90 Minuten) Vortrag mit Film „Lebensraum Aue- die Ahrauen und ihre Artenvielfalt“

April / Mai 2016: Lebensraum Aue - Exkursion durch die Ahrauen von Stegen

Kontakt:

Naturtreff Eisvogel www.eisvogel.it

Klaus Graber, klausgraber@hotmail.com

Tel: 348 2425552

Fotos:
Lebensraum Aue - die Ahrauen und ihre Artenvielfalt

    zurück zu den Projekten