Unsere Tiere - Ranerhof - Innichen

Unsere Rinder

Im Stall sind durchschnittlich zehn Mutterkühe mit ihren Kälbern und ein Stier untergebracht. Derzeit haben wir eine bunt gemischte Herde der Rassen Pinzgauer, Limousine und Murbodner. Der Schwerpunkt unserer Tierhaltung liegt in der Zucht und dem Erhalt ortstypischer, vom Aussterben bedrohter Rassen.

Unsere SCHWEINE

Ebenfalls etwas Besonderes sind auch unsere Schweine: „Lena“ und „Emil“ gehören der vom Aussterben bedrohten Rasse „Turopolje“ an. Lena bringt zwei Mal im Jahr durchschnittlich 8-10 putzmuntere Ferkel zur Welt. Alle werden von uns herangezogen. Durch viel Auslauf, der Fütterung von Heu und Gras und die Zeit, die wir ihnen zum Heranwachsen geben, entsteht ein erstklassiges Fleisch.

DAS TIROLERHUHN

In Zusammenarbeit mit „Pro Patrimonio Montano“ haben wir im Herbst 2013 eine Zuchtgruppe der „Neutiroler“ übernommen. Dabei handelt es sich um eine Rückzüchtung des bereits ausgestorbenen Tirolerhuhns. Es zeichnet sich besonders durch die Anpassung an das raue Klima im Alpenraum aus und ist ein guter Futtersucher. Im Jahr 2014 durften wir uns über die ersten Kücken freuen die von einer unserer Hennen ausgebrütet worden sind.

 

      zurück zu den Projekten